Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Conchita Wurst-Interview nach Einzug ins Song-Contest-Finale

Geschafft in Kopenhagen: Conchita Wurst im Song Contest-Glück
Geschafft in Kopenhagen: Conchita Wurst im Song Contest-Glück ©APA/ORF/MILENKO BADZIC
Siegeszug für Conchita Wurst: Der Aufstieg ins Finale des Song Contest ist geschafft, die Fans vor Ort umjubeln sie, und Österreichs Song Contest-Hoffnung versucht, trotz aller Freude die Erwartungen in Kopenhagen zu dämpfen: "Wir haben noch ein gutes Stück vor uns."
Live-Ticker vom Halbfinale
Beim zweiten Halbfinale
Die Sieger beim 1. Halbfinale
Wurst schafft Finaleinzug
"Rise Like a Phoenix"
Strache & Lugner dagegen
Favorit lästert über Wurst
Alf Poier kritisiert Wurst
Wer ist Conchita Wurst?

Auch könne man Conchita Wurst zufolge nicht davon sprechen, dass der Sieg beim Song Contest 2014 nun ungeachtet der positiven Reaktionen greifbar sei: “Der Sieg ist dann greifbar, wenn ich die Trophäe in der Hand habe.”

Zittern beim 2. Song Contest-Halbfinale

Dabei hatte Conchita Wurst einige Schreckminuten zu überstehen, bevor sie sich über ihr Finalticket beim Song Contest in Kopenhagen freuen konnte, wurde sie doch erst als zehnter und damit letzter Kandidat genannt. Hier hat der Zufall der Dramaturgie in die Hände gespielt, wird die Reihenfolge der Verkündigung doch ausgelost: “Ich habe mir in dem Moment nur gedacht: Da sitzt doch hinter mir noch die Israeli – und die hat so eine Megastimme. Ich gönne es ihr von Herzen – aber bitte, bitte.”

Conchita Wurst im Interview: “Ich habe nur geweint”

Und schließlich war es Israel, das nach Hause fahren muss, während Conchita Wursts Reaktion eindeutig ausfiel: “Ich habe nur geweint.” Mit etwas Abstand zeigte sich die Diva mit Gesichtsbehaarung nach ihrem Triumph jedenfalls überglücklich über den Einzug ins Finale des Eurovision Song Contest: “Ich habe alles gegeben, was ich hatte – und das hat Gott sei Dank fürs Erste gereicht.”

Wie wird sich Österreich im Finale schlagen?

Auf das glatte Eis einer Zielformulierung für das Finale am Samstag ließ sich Conchita Wurst von den Medienvertretern jedenfalls nicht führen: “Ich habe das Halbfinale überstanden – alles andere ist Zugabe.” Doch für diese Zugabe wird hart gearbeitet, laute das Motto doch jetzt weiterhin: “Nichts mit Party: Konzentration”, so Conchita Wurst beim Song Contest.

(apa/red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Conchita Wurst-Interview nach Einzug ins Song-Contest-Finale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen