Chill Out – Auszeit im 1. Bezirk

&copy Toptipplokale
&copy Toptipplokale
In der Salvatorgasse im 1. Bezirk hat sich das „Chill Out“ etabliert, eine Café-Lounge im gemütlichen Ethno-Stil - die kreative Küche bietet moderne Cross-Over-Variationen.

Dort, wo früher mal das „Lustig Essen“ zu finden war, isst man jetzt moderne Cross-Over-Variationen – ebenfalls in kleinen Portionen – wie es auch in anderen urbanen Auszeitstätten üblich ist…

Die Bar aus grobem Hartholz und die vielen bequemen Sitzgelegenheiten animieren förmlich zum Relaxen, die Chillout-Musik im Hintergrund tut das Ihrige. Jungen Künstlern wird die Möglichkeit zu Vernissagen geboten und die wechselnden Gemälde, die das Lokal zieren, sind käuflich zu erwerben. In den Nischen findet man Kunstobjekte und an den Wänden dienen wilde Masken als Beleuchtungskörper. Den Besitzern Harald Schmid und Paul Steinfellner ist es gelungen, harmonische Räume für Genuss und Erholung zu schaffen, die auch vom jungen Publikum gut aufgenommen werden.

Die kreative Küche bietet Gerichte wie süß-saure Puten-Gemüsesuppe oder Rosmarin-Mozzarella im Speckmantel und gegen Vorbestellung kann man Käse- oder Schokoladefondue für zwei Personen um ca. 10 Euro bekommen. Die Happy Hour gibt es zwischen 18 und 20 Uhr, die Cocktails sind erfreulicherweise erschwinglich.

Service:

Chill Out
1010 Wien, Salvatorgasse 6
Telefon: 0650/5411221
E-Mail: harald@chello.at


Öffnungszeiten:

Täglich 16.00-2.00

Powered by www.toptipplokale.at

  • VIENNA.AT
  • Lokalfuehrer
  • Chill Out – Auszeit im 1. Bezirk
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen