Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Charles griff zum Potenzmittel

Prinz Charles (56) hat bei einem Besuch in einem Krankenhaus für alternative Medizin eine Klinikmitarbeiterin in Erklärungsnöte gebracht.

Der britische Thronfolger griff am Mittwoch bei seiner Visite im „Royal Homeopathic Hospital“ in London zufällig nach einem pflanzlichen Potenzmittel und fragte, wofür das gut sei.

„Es soll Menschen, besonders Männern, zu gesunden Beziehungen verhelfen“, antwortete Ananti Shah etwas umständlich. Wie die Nachrichtenagentur Press Association weiter berichtete, habe die Homöopathie-Expertin damit die seelische Gesundheit und auch Probleme mit Impotenz gemeint. „Wir haben sehr gelacht“, sagte Ananti Shah. Prinz Charles ist ein erklärter Förderer alternativer Medizinformen.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Charles griff zum Potenzmittel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen