Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Causa Lawarée"

Erst das Absteigerduell live im Stadion "Campo Vallecas Teresa Rivero", dann Gespräche bezüglich eines Wechsels von Axel Lawarée nach Spanien. Auf SW-Präsident Hans Grill wartet ein "heißes Wochenende".

Zusammen mit Manager Robert Hochstaffl (“Die Tickets sind am Flughafen Zürich hinterlegt”) wird SW-Präsident Hans Grill am Samstag nach Madrid fliegen. Dort wartet auf den 73-jährigen das letzte Saisonspiel des spanischen Erstliga-Absteigers gegen Mitabsteiger Recreativo Huelva und danach “heiße” Gespräche mit Klubchefin Teresa Rivero. Die sucht einen Nachfolger für den bosnischen Stürmer Elvir Bolic und denkt dabei an den SW-Stürmer. Für Grill ist klar: “Ich verkaufe nicht um jeden Preis. Wir haben ja auch einen Plan mit Lawarée. Schauen wir einmal, was passiert.”

In Bregenz selbst werden am Freitag erstmals die Testspieler aus Slowenien und Jugoslawien im Training erwartet. Am Abend dann das erste Testspiel von Lawarée und Ko. Die Elf von Trainer Regi van Acker trifft um 19 Uhr in Mels auf den FC St. Gallen. Nicht dabei sein werden Laszlo Klausz und Matthias Nagel (21). Der Torhüter muss aufgrund eines Bruchs des dritten Mittelhandknochens an der linken Hand einige Wochen pausieren. Dafür sind Almir Tolja und Mario Bolter zurück, Peter Hlinka wird am Dienstag erwartet.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.