Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Caspar, Melchior und Balthasar auf Besuch bei Außenministerin Kneissl

Sternsinger zu Besuch bei Außenministerin Kneissl
Sternsinger zu Besuch bei Außenministerin Kneissl ©Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres / Mahmoud
Am Montag besuchten Sternsinger die neue Außenministerin Karin Kneissl (FPÖ). "Ich freue mich über den Besuch der Sternsinger. Die Dreikönigsaktion hilft bedürftigen Menschen weltweit", so die Ministerin.

“Es freut mich, dass unsere Jugend diese schöne Tradition mit großem ehrenamtlichen Engagement weiterführt”, sagte Kneissl.

Sternsinger besuchten Außenministerin Kneissl

Für die Dreikönigsaktion standen am Montag auch noch Besuche bei Familienministerin Juliane Bogner-Strauß (ÖVP) sowie den Klubobmännern August Wöginger (ÖVP) und Johann Gudenus (FPÖ) auf dem Programm. Dabei wurden die vier Politiker “eindrücklich gebeten”, sich für das friedliche Miteinander aller Menschen in Österreich einzusetzen, hieß es in einer Aussendung.

Das “friedliche Miteinander” sei für die Dreikönigsaktion (DKA), dem Hilfswerk der Katholischen Jungschar, ein unverzichtbarer Bestandteil der Weihnachtsbotschaft, betonte DKA-Geschäftsführer Jakob Wieser: “Wir wünschen uns gegenseitigen Respekt und Wohlergehen für alle Menschen, die hier im Land leben – ungeachtet ihrer Herkunft, ihres Glaubens oder ihrer sozialen Lage.”

Armutsbekämpfung als oberste Priorität verfolgen

Die österreichische Entwicklungszusammenarbeit solle Armutsbekämpfung als oberste Priorität verfolgen und die Regierung soll für faire Wirtschaftspolitik und Handelsabkommen mit den Länden des globalen Südens eintreten. Wieser dazu: “Beim solidarischen Einsatz für eine gerechte Welt gehen die Sternsinger/innen mit gutem Beispiel voran. Österreich hat sich – im Einklang mit der internationalen Staatengemeinschaft – mit den Zielen für nachhaltige Entwicklung viel Positives vorgenommen.”

Mit den Sternsingerspenden werden jährlich rund 500 Partnerprojekte in 20 Ländern des globalen Südens unterstützt. Ein besonderes Augenmerk legt die Dreikönigsaktion dieses Mal auf Jugendliche in Nicaragua, die eine Chance auf bessere Zukunft erhalten. Kinder und Jugendliche sind besonders von Armut betroffen.

(APA/Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Caspar, Melchior und Balthasar auf Besuch bei Außenministerin Kneissl
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen