Capitals bleiben EBEL-Tabellenführer

Capitals hielten KAC auf Distanz
Capitals hielten KAC auf Distanz ©APA (Archiv/Artinger)
In der 28. Runde der EBEL-Liga haben die Vienna Capitals mit einem 3:2 bei Olimpija Laibach die Tabellenführung behauptet.

Innsbruck besiegte daheim Red Bull Salzburg in der letzten Minute mit 4:3. Der KAC bleibt nach einem 5:1 über Szekesfehervar erster Verfolger der Wiener. Jesenice gewann gegen die Graz 99ers mit 5:2. Die Black Wings aus Linz verloren gegen den VSV mit 2:3.

Nur zwei Tage nach dem 6:2-Heimsieg haben sich die Vienna Capitals im “Rückspiel” bei Olimpija Laibach weit mehr plagen müssen. Die Wiener behaupteten die Tabellenführung dank eines 3:2 (2:1,1:1,0:0)-Erfolges. Für die Gäste war es bereits der vierte Sieg im vierten Saison-Duell mit den Slowenen, sie führen in der Tabelle nun mit 40 Punkten vor dem KAC (38) und den Black Wings Linz (37).

Der KAC revanchierte sich bei Szekesfehervar für die am Sonntag erlittene Auswärtsniederlage. Der Rekordmeister 5:1 (3:1,0:0,2:0) und feierte im dreizehnten Heimspiel der Saison den zwölften Sieg. Die Ungarn, die zuletzt nach neun Niederlagen in Folge wieder eine Erfolg verbucht hatten, vermochten in der Fremde einmal mehr nicht zu überzeugen und halten weiter bei erst drei Auswärtssiegen.

Auch den Innsbruckern Haien gelang zum Auftakt der zweiten Hälfte des Grunddurchgangs die Revanche für die Niederlage gegen Red Bull Salzburg vom Sonntag. In einem flotten und hochklassigem Spiel siegten die Tiroler mit 4:3 (1:1,1:1.2:1).

Der VSV hat in der Erste Bank Liga nach zwei Niederlagen wieder auf die Siegerstraße gefunden. Die Kärntner gewannen am Dienstag bei den Black Wings Linz nach Penalty-Schießen 3:2 (1:1,1:1,0:0/0:0;1:0). Die Oberösterreicher, die auch im zwölften Spiel in Folge punkteten, fielen auf Tabellenrang drei zurück, die Villacher verbesserten sich mit den hart erkämpften Erfolg auf Tabellenrang fünf.

Jesenice beendete seine Negativserie. Die Slowenen besiegten nach zuletzt fünf Niederlagen in Folge die Graz 99ers zu Hause 5:2 (3:0,1:2,1:0) und verbesserten sich damit auf den vierten Tabellenplatz. Die Grazer sind weiterhin Vorletzter.

  • VIENNA.AT
  • Sport S24
  • Capitals bleiben EBEL-Tabellenführer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen