Bundespräsidenten-Wahlkampf: FPÖ sichert sich Internetadressen für mögliche Kandidaten

Johann Gudenus (l.) ist einer der möglichen FPÖ-Kandidaten.
Johann Gudenus (l.) ist einer der möglichen FPÖ-Kandidaten. ©APA/Herbert Pfarrhofer
Noch hat sich die FPÖ nicht auf einen Kandidaten für die Bundespräsidentenwahl im April entschieden, den Online-Wahlkampf bereiten die Blauen jedoch jetzt schon vor.
Noch kein blauer Kandidat

Die FPÖ will bekanntlich noch diese Woche ihren Kandidaten für die Bundespräsidentschaftswahl bekannt geben. Den Wahlkampf im Internet bereitet die Partei offenbar schon vor, auch wenn sich daraus nicht ableiten lässt, wen sie letztlich ins Rennen schickt. Die Partei hat Adressen für Johann Gudenus, Peter Fichtenbauer, Ursula Stenzel und Josef Moser reservieren lassen, berichtete der Standard.

Neben Webadressen für Straches Statthalter Johann Gudenus (www.johanngudenus2016.at beziehungsweise www.jgudenus2016.at) sind auch Adressen für die übrigen zuletzt als Favoriten gehandelten Kandidaten Moser, Stenzel und Fichtenbauer auf die Partei registriert. Bei Stenzel konnte sich die Partei allerdings nur www.ustenzel2016.at sichern, bei www.ursulastenzel2016.at war eine Linzer Firma schneller.

(APA, Red.)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Bundespräsidenten-Wahlkampf: FPÖ sichert sich Internetadressen für mögliche Kandidaten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen