Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bulldogs gewinnen Penaltykrimi

Dramatik pur lieferten die Dornbirn Bulldogs im Heimspiel gegen Salzburg. Die Entscheidung fiel im 18. Penalty: Jouko Myrrä traf, und Ausweger scheiterte an Christian Fend.

Dabei sah es vor 1450 Zuschauern im Messestadion lange Zeit so aus, als ob der Leader beide Punkte mitnehmen würde. Nach 32 Minuten stand es 3:0 für die Salzburger.

Doch dann drehten die Mannen von Esa Sir-n mächtig auf und schaffte, neun Sekunden vor der Schlusssirene nach einer tollen kämpferischen Leistung durch Ryan Foster den verdienten 4:4-Ausgleich.

Nach der torlosen Verlängerung ging es ins Penaltyschießen: Nach den ersten fünf Schützen stand es 1:1, im 17. Versuch traf Myrrä für Dornbirn, und Ausweger scheiterte an Goalie Fend.

In der zweiten Partie konnte Wien mit einem 4:2-Heimsieg gegen Zell die „rote Laterne” an Zeltweg abgeben.

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bulldogs gewinnen Penaltykrimi
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.