Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Budget für Salzburger Bildungsscheck wird verdoppelt

Salzburg - Ab 2008 wird das Budget für den Salzburger Bildungsscheck verdoppelt und die Berufsmatura anderen Bildungsformen gleichgestellt. Förderwürdige Personen sollen demnach mehr finanzielle Untersützung erhalten.

Ein wichtiges Förderinstrument für die berufliche Aus- und Weiterbildung der Salzburgerinnen und Salzburger ist der “Bildungsscheck” des Landes. Durch Initiative von Wirtschaftskammer und Arbeiterkammer Salzburg wird dieser jetzt verbessert.

So haben mehr als 8.000 Salzburgerinnen und Salzburger seit der Einführung des Bildungsschecks im Jahr 2004 Zuschüsse zu den Kosten ihrer Aus- und Weiterbildungskurse in Anspruch genommen, da der Bildungsscheck eine Fördermaßnahme im Sinne des lebensbegleitenden Lernens darstellt.

Allerdings sei die Dotierung des Bildungsschecks nach Ansicht der Sozialpartner zu niedrig und die Art und Weise der Förderung in bestimmten Bereichen ungerecht gewesen, heißt es von Seiten der Wirtschafts- und der Arbeiterkammer.

Dies werde nun Anfang 2008 geändert: si wird der Bildungsscheck von derzeit 920.000 auf 1,9 Mill. Euro aufgestockt. Der neue Höchstrahmen betrage nun 830 Euro, wobei das Förderkonto wie bisher innerhalb von vier Jahren ausgeschöpft werden kann.

Der Förderhöchstrahmen von bis zu 730 Euro für Teilnehmer an Berufsmatura-Vorbereitungskursen, wird beseitigt: Nun bekommen auch Berufsmaturanten bis zu 830 Euro, wie alle anderen Bildungsformen auch, Lehrlinge unter bestimmten Voraussetzungen sogar bis zu 1.000 Euro. Auch Teilnehmer an Vorbereitungskursen für die Meisterprüfung, Befähigungsprüfung und an Werkmeisterschulen erhalten bis zu 1.000 Euro, wie die Wirtschaftskammer meldet.

Salzburg sei bis dato das einzige Bundesland gewesen, bei dem Maturanten vom Bildungsscheck ausgeschlossen wurden. Auch dies soll sich mit Jahresbeginn ändern: Dann werden auch in Salzburg Maturanten im Falle der berufsorientierten Weiterbildung in den Bildungsscheck miteinbezogen. Dies betrifft laut WKS auch viele Unternehmerinnen und Unternehmer, insbesondere Einpersonenunternehmen (EPU). Besonders förderungswürdig werden Personen ab dem 50. Lebensjahr und weitere Bildungswillige ohne entsprechende Ausbildung eingestuft. Diese würden max. 1.250 Euro erhalten. 

 

Quelle: Wirtschaftskammer Salzburg

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft
  • Budget für Salzburger Bildungsscheck wird verdoppelt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen