Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Brüder missbraucht: 20-Jähriger in Steyr zu 18 Monaten verurteilt

Der Mann hat seine Brüder über Jahre hinweg wiederholt vergewaltigt und zu sexuellen Handlungen gezwungen.
Der Mann hat seine Brüder über Jahre hinweg wiederholt vergewaltigt und zu sexuellen Handlungen gezwungen. ©Bilderbox/Symbolbild
Ein 20-Jähriger, der jahrelang einen seiner Brüder vergewaltigt und missbraucht hat, ist am Mittwoch im Landesgericht Steyr zu 18 Monaten Haft - sechs davon unbedingt - verurteilt worden.
Prozess gestartet

Ein weiterer Bruder wurde von ihm ebenfalls misshandelt und verletzt. Da der Mann, der die Vorwürfe bestritt, zum Tatzeitpunkt noch ein Jugendlicher war, hätten ihm maximal fünf Jahre gedroht. Er und der Staatsanwalt nahmen das Urteil an, es ist daher rechtskräftig.

Brüder mit dem Umbringen bedroht

Der Mann hat seinen um sechs Jahre jüngeren Bruder über Jahre hinweg wiederholt vergewaltigt und zu sexuellen Handlungen gezwungen. Er drohte mehrfach, ihn abzustechen oder ihm ein Messer in den Kopf zu rammen. Das zweite, heute 15-jährige Opfer wurde auch immer wieder verletzt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Oberösterreich
  • Brüder missbraucht: 20-Jähriger in Steyr zu 18 Monaten verurteilt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen