Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Brigitte Jank als Spitzenkandidatin für die Wiener ÖVP bei NR-Wahl

Brigitte Jank soll als Spitzenkandidatin der Wiener ÖVP zur Nationalratswahl antreten.
Brigitte Jank soll als Spitzenkandidatin der Wiener ÖVP zur Nationalratswahl antreten. ©APA
Brigitte Jank wird als Spitzenkandidatin für die Wiener ÖVP in den Wahlkampf für die im Herbst anstehende Nationalratswahl ziehen.

Dies geht aus einer Vorabmeldung der Tageszeitung “Die Presse” hervor. Jank bestätigte dies am Dienstagnachmittag über einen Sprecher der APA.

Jank tritt für Wiener ÖVP an

Der Landesparteivorstand soll die Liste am Montagabend absegnen. Jank steht der Wirtschaftskammer in Wien seit 2004 vor, als sie das Präsidentenamt von Walter Nettig übernahm. Nach der Nationalratswahl wird sie dann wohl in den Nationalrat einziehen. Die Frage, ob sie Kammerchefin bleibe, stelle sich frühestens nach dem Beschluss am Montag, hieß es in der Kammer.

Hinter Jank soll Integrationsstaatssekretär Sebastian Kurz – er ist auch Wiener Vize-Landesparteiobmann – auf Platz zwei folgen. Mit dieser Doppelspitze will die Partei offenbar Wirtschaftskompetenz signalisieren und zugleich das junge Wahlvolk ansprechen.

Offizielle Bestätigung erst am Montag

Seitens der ÖVP gab es noch keine offizielle Bestätigung. Ein Parteisprecher verwies auf die Vorstandssitzung am kommenden Montagabend. Dabei soll der Listenvorschlag offiziell abgenickt werden. Aus Parteikreisen wurde der APA jedoch Jank als Wiener ÖVP-Spitzenkandidatin für die Nationalratswahl 2013 ebenfalls bereits bestätigt.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Brigitte Jank als Spitzenkandidatin für die Wiener ÖVP bei NR-Wahl
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen