Bremsmanöver in Mellau: Pkw-Insasse verletzt

Mellau - Weil ein 35-jähriger Pkw-Lenker am Sonntag in Mellau aus einer Ausfahrt fuhr, musste ein 23-jähriger Pkw-Lenker stark abbremsen. Ein Mitfahrer des 35-Jährigen zog sich dabei Rückenverletzungen zu.

Gegen 14:20 Uhr, war ein 23-jähriger Mann mit seinem Pkw auf der L 200 unterwegs. Am Ortsende von Hirschau, fuhr ein 35-jähriger Mann aus Bregenz mit einem Pkw, in dem sich vier weitere Personen befanden, vom Parkplatz eines Autohauses, in die L 200 ein.

Der 23-jährige konnte trotz Vollbremsung einen Unfall nicht mehr verhindern.  Ein 45-jähriger, der sich im Pkw des Bregenzers befand, wurde mit  einer Rückenverletzung  in das KH Dornbirn gebracht.  Ein Pkw musste aufgrund der Beschädigungen abgeschleppt werden. SID

  • VIENNA.AT
  • Mellau
  • Bremsmanöver in Mellau: Pkw-Insasse verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen