Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Brüder vergaßen heißes Fett am Herd

Mit relativ glimpflichen Folgen ging ein Brand in einer Wohnung am Rennbahnweg in Wien-Donaustadt am Dienstagabend aus. Überhitztes Fett hatte Feuer gefangen, konnte jedoch von Polizisten mit dem Feuerlöscher unter Kontrolle gebracht werden.

Die zwei Brüder im Alter von elf und 13 Jahren, die sich zu dem Zeitpunkt, als der Brand ausbrach, in der Wohnung befunden hatten, konnten unverletzt flüchten.

Die beiden Kinder hatten zuvor versucht, sich in einer Pfanne Pommes frites zuzubereiten. Während sie Computer spielten, vergaßen sie jedoch das heiße Fett am Herd, bis dieses in Brand geriet. Bei dem Versuch, das Feuer mit Wasser zu löschen, „explodierte“ die Pfanne, woraufhin die beiden aus der Wohnung flüchteten und den Notruf verständigten. Die Eltern waren nicht zu Hause, als sich das Unglück ereignete und mussten erst telefonisch benachrichtigt werden. Über die Höhe des entstandenen Sachschadens war zunächst nichts bekannt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Brüder vergaßen heißes Fett am Herd
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen