Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Brandstiftung nach Einbruch

&copy Bilderbox
&copy Bilderbox
Brandstiftung in Wien-Hernals: In einem Lebensmittelgeschäft und einem dazu gehörenden Café in einem Wohnhaus in der Blumengasse ist in der Nacht auf Freitag Feuer gelegt worden. Vermutlich wollten Einbrecher keine Spuren hinterlassen.

Zuvor dürfte jemand eingebrochen haben: Nach Angaben des Besitzers fehlen größere Mengen an Lebensmitteln aus dem Lagerraum. Zudem fand die Polizei auf einer in Brand gesteckten Bettbank einen kleinen tragbaren Safe. Auch Werkzeug des Brandstifters – ein leerer Benzinkanister und eine Fackel – wurde sichergestellt.

Einsatz um 2.00 Uhr

Die Feuerwehr rückte gegen 2.00 Uhr zum Feuer in der Greißlerei aus. Dort brannte es im Hinterzimmer bereits lichterloh. Kaum waren die Flammen gelöscht, drang aus dem benachbarten Cafe, das dem gleichen Geschäftsmann gehört, Rauch. Dort wurden der Benzinkanister und die Fackel gefunden.

Der Löschtrupp hatte die Oberlichte der Hintertür des Kaffeehauses nur angelehnt und nicht versperrt vorgefunden. Das Schloss der Eingangstür zum Lebensmittelgeschäft war aufgebrochen. Das Kriminalkommissariat West hat Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei vermutet, dass ein oder mehrere Einbrecher Feuer gelegt haben, um keine Spuren zu hinterlassen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Brandstiftung nach Einbruch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen