Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Brandleiche in Nickelsdorf: Verdächtiger legt Teilgeständnis ab

Der Verdächtige im Fall der verbrannten Leiche in Nickelsdorf soll ein Teilgeständnis abgelegt haben.
Der Verdächtige im Fall der verbrannten Leiche in Nickelsdorf soll ein Teilgeständnis abgelegt haben. ©APA
Ein 59-Jähriger steht im Verdacht, letztes Jahr eine 72-jährige Pensionistin aus Wien-Brigittenau erschlagen und ihre Leiche in einem Feld nahe Nickelsdorf angezündet zu haben. Er legte nun ein Teilgeständnis ab.
Letzte Gutachten eingetroffen
Bilder vom Tatort
Brandleiche entdeckt
Verdächtiger in U-Haft

“Überrascht” vom angeblichen Teilgeständnis seines Mandanten hat sich Farid Rifaat, der Anwalt des 59-jährigen Hauptverdächtigen im Mordfall Lydia D., gezeigt. Laut einem Bericht der “Kronen Zeitung” vom Samstag soll der 59-jährige zugegeben haben, am Mordtag mit Lydia D. zusammen gewesen zu sein, wobei es zu einem Streit gekommen sei, der eskalierte. Der Strafverteidiger wollte den Bericht weder bestätigen noch dementieren. Bis Donnerstag hatte der Verdächtige laut Staatsanwaltschaft Eisenstadt die Tat noch geleugnet.

Leiche nahe Nickelsdorf angezündet

Der 59-Jährige steht im Verdacht, im Juli vergangenen Jahres die 72-jährige Pensionistin Lydia D. aus Wien-Brigittenau erschlagen und ihre Leiche in einem Feld nahe Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) angezündet zu haben. Der gebürtige Argentinier hatte sich Tage nach dem Auffinden der Leiche als Zeuge bei der Polizei gemeldet und wurde aufgrund des Naheverhältnisses zum Opfer bald zum Hauptverdächtigen. Er sitzt seit August vergangenen Jahres in Untersuchungshaft.

Dass die Anklageschrift demnächst fertig sei, habe er erst aus den Medien erfahren, so Rifaat. Von der Staatsanwaltschaft Eisenstadt habe sich diesbezüglich niemand bei ihm gemeldet. Er habe am Montag wieder Gelegenheit mit seinem Mandanten zu sprechen und alles Weitere mit ihm zu klären. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Brandleiche in Nickelsdorf: Verdächtiger legt Teilgeständnis ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen