Brand in der Wiener Innenstadt: Ein Mensch ist ums Leben gekommen

Brand in Wiener Innenstadt forderte ein Menschenleben
Brand in Wiener Innenstadt forderte ein Menschenleben ©APA
Der Brand in der Wiener Innenstadt, bei dem 50 Personen evakuiert werden mussten und mehrere Menschen verletzt wurden, hat ein Todesopfer gefordert.
Bilder vom Einsatz
Brand in Wien
50 Personen gerettet

Bei dem Brand in der Wiener Innenstadt ist ein Mensch ums Leben gekommen. Einen diesbezüglichen Bericht des ORF Wien bestätigten Polizei und Wiener Berufsfeuerwehr am Mittwoch kurz vor Mittag.

Brand forderte ein Menschenleben

Demnach lag die Leiche in einer Wohnung im Geschoß des Hauses am Hohen Markt Ecke Marc-Aurel-Straße, in dem das Feuer ausgebrochen war. Das Geschlecht des oder der Toten war zunächst unklar. Die Person dürfte ums Leben gekommen sein, als Wände von Wohnungen in dem Stockwerk umstürzten. Dafür dürfte laut Feuerwehrsprecher Gerald Schimpf eine Druckwelle verantwortlich gewesen sein, die von einer Verpuffung oder Durchzündung herrührte. Eine Gasexplosion als Ursache könne man definitiv ausschließen, sagte Schimpf.

Zeugen berichteten von “Knall”

17 Personen sind bei einem Wohnungsbrand am Hohen Markt in der Wiener Innenstadt verletzt worden. Die Bewohner erlitten leichte Rauchgasvergiftungen, fünf Kinder und zwei Erwachsene kamen ins Spital. Unter den Verletzten waren waren Kinder im Alter von zwei, drei, fünf, sechs und 15 Jahren sowie eine 33-Jährige und ein 52-jähriger Bewohner. 50 Personen wurden insgesamt evakuiert. Das Feuer war gegen 4.30 Uhr im vierten von zehn Stockwerken ausgebrochen. Die Brandursache war noch unklar, Zeugen berichteten von einem lauten Knall.

Eine Gasexplosion sei auszuschließen, sagte Schimpf zur APA. Das Feuer habe sich rasch ausgebreitet, ein Übergreifen auf die darüberliegenden Stockwerke sei aber verhindert worden. Die Brandursache war am Mittwochvormittag noch unklar.

ABD0005-20140416(1)
ABD0005-20140416(1)

Gegen 6.00 Uhr gab die Feuerwehr “Brand aus”. Es waren laut Schimpf aber umfangreiche Nachlöscharbeiten notwendig. Auch die Aufräumarbeiten dürften noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Auf der Straße lagen zahlreiche Glasscherben, weil Fenster geborsten waren. Die Feuerwehr war mit 70 Mann im Einsatz. Bei dem Brand wurde Alarmstufe zwei ausgelöst. Von der Wiener Berufsrettung waren 30 Sanitäter und Notärzte sowie zehn Fahrzeuge im Einsatz.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Brand in der Wiener Innenstadt: Ein Mensch ist ums Leben gekommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen