Bono und U2 bei Brasiliens neuer Präsidentin Rousseff

Der irische Musiker Bono und die Mitglieder der Rockband U2 treffen während ihrer Lateinamerika-Tournee Brasiliens neue Präsidentin Dilma Rousseff.
U2: "Sunday bloody Sunday"
Bilder vom U2-Konzert in Wien
Die spektakuläre U2-Bühne in Wien

Nach einem Bericht der Zeitung “Folha de Sao Paulo” von Montag kommt die Band am Freitag aus Buenos Aires und wird nach der Landung direkt in den Präsidentenpalast fahren, wo sie gegen 12.00 Uhr (Ortszeit) empfangen werden.

Bono Vox und sein soziales und politisches Engagement

Paul David Hewson, a.k.a. “Bono Vox”, neben seiner Musik auch für sein soziales Engagement bekannt, traf bereits zahlreiche Staatschefs, darunter 2006 auch Rousseffs Vorgänger Luiz Inácio “Lula” da Silva. In den Medien war Bono damals heftig kritisiert worden, weil er die aufgrund von Korruptionsskandalen in die Schlagzeilen geratene Lula-Regierung euphorisch gelobt hatte. U2 spielt in Brasilien am 9., 10. und 11. April in Sao Paulo.

U2 – “Sunday bloody Sunday”:

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Bono und U2 bei Brasiliens neuer Präsidentin Rousseff
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen