Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bombe in Wien-Landstraße steht in Verbindung mit Handgranaten-Mord

Bombenfund in Wohnhaus in der Erdbergstraße.
Bombenfund in Wohnhaus in der Erdbergstraße. ©APA
Der Bombenfund in einem Kellerabteil in der Erdbergstraße 103 steht im Zusammenhang mit dem am Freitag geklärten Handgranaten-Mord in Wien-Ottakring vom Jänner.
Bombenfund in Landstraße
Handgranaten-Mord: Geständnis

Einer der Verhafteten hatte im Zuge der Einvernahme einen Hinweis auf die in dem Wohnhaus deponierte Rohrbombe gegeben, gab die Polizei am Abend bekannt.

Die weitere Ermittlungen dazu seien im Gange.

Bombe in Wien-Landstraße geborgen

Nähere Details zu der Rohrbombe konnte eine Polizeisprecherin am Freitagabend nicht machen. Der Entminungsdienst hatte das Sprengmaterial am Abend geborgen und zur Entschärfung nach Niederösterreich gebracht. Die umfangreichen Verkehrssperren waren am Abend wieder aufgehoben worden – mehr dazu hier.

(APA/Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Bombe in Wien-Landstraße steht in Verbindung mit Handgranaten-Mord
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen