Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

BMW-Bande unterwegs

Symbolbild
Symbolbild ©Bilderbox
Burgenländische und ungarische Polizeibeamte haben am Wochenende einen Erfolg gegen die sogenannte "BMW-Bande" gefeiert. Die Tätergruppe ist aber auch in Wien und in Niederösterreich unterwegs.
Jetzt Facebook-Fan von Vienna.at werden!

Die Täter, die seit mehreren Wochen im Nordburgenland teure Pkw gestohlen haben, knackten in Weiden am See (Bezirk Neusiedl am See) einen Audi A6 Allroad. Durch eine technische Einrichtung konnten die Beamten den Wagen im Wert von rund 40.000 Euro in Budapest orten und sicherstellen, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland heute, Montag.

Tatorte: Vor Einfamilienhäusern und auf großen Parkplätzen

“Dieser Fall geht eindeutig auf das Konto der Tätergruppe”, sagte ein Beamter der SoKo Kfz zur APA. Die Bande treibt seit Juli sowohl auf großen Parkplätzen als auch vor Einfamilienhäusern ihr Unwesen. Seither ermittle man bereits auf Hochdruck, erzählte der Polizist. Besonders eng verlaufe auch die Zusammenarbeit mit den Kollegen aus Ungarn, die auch im aktuellen Fall von Weiden am See die burgenländischen Beamten unterstützt haben.

“Im Zusammenhang mit dieser Tätergruppe haben wir bereits mehrere Autos sichergestellt, erst vergangene Woche einen BMW X6 auf der Autobahn A3”, so der Polizist. “Insgesamt haben wir bisher neun Autos sichergestellt, davon waren drei aus dem Burgenland. Denn die Tätergruppe ist nicht nur hier, sondern auch in Wien und in Niederösterreich unterwegs”, hieß es weiter.

Bei einem weiteren Pkw, den die Täter in der Nacht auf Sonntag ebenfalls in Weiden am See gestohlen haben, sei man bisher “leider erfolglos gewesen”, sagte der Beamte der SoKo Kfz. Bei dem Wagen handelte es sich um einen etwa 35.000 Euro teuren BMW 325i Cabrio. “Auch dieser Wagen ist eindeutig der Tätergruppe zuzuordnen.” Die Bande hat im Burgenland bisher einen Schaden von etwa einer Million Euro angerichtet.

Jetzt Facebook-Fan von Vienna.at werden!

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • BMW-Bande unterwegs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen