Bluttat in Stiegenhaus in Favoriten: Mann (29) in Lebensgefahr

In Favoriten kam es zu einer folgenschweren Messer-Attacke
In Favoriten kam es zu einer folgenschweren Messer-Attacke ©APA (Sujet)
Zu einer lebensbedrohlichen Messer-Attacke auf einen 29-jährigen Mann kam es am Samstagabend in einem Stiegenhaus im Bezirk Wien-Favoriten. Das Opfer liegt im Koma, berichtete Polizeisprecher Thomas Keiblinger am Sonntag.


Am Samstag fand ein Zeuge kurz nach 21:15 Uhr einen schwer verletzten, hilflos auf dem Boden liegenden Mann im Stiegenhaus eines Mehrparteienhauses in der Laaer Berg Straße in Favoriten vor. Er verständigte umgehend die Einsatzkräfte.

Messer-Attacke in Favoriten: Lebensgefahr

Das schwer verletzte Opfer hatte nach Angaben der Polizei eine Stichwunde im Gesichts- bzw. Halsbereich erlitten und wurde nach erfolgter Erstversorgung in ein Wiener Spital gebracht. Der Mann schwebt in Lebensgefahr.

Zum Täter fehlte jede Spur, es gab keine Zeugen des Vorfalls. Das Landeskriminalamt Wien übernahm die Ermittlungen. Am Tatort, einer Wohnung in dem Mehrparteienhaus in Favoriten, wurden Spuren gesichert.
(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wien - 10. Bezirk
  • Bluttat in Stiegenhaus in Favoriten: Mann (29) in Lebensgefahr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen