Blick aufs Smartphone verursacht Unfall in Wien-Favoriten: 4-Jährige verletzt

Die 4-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.
Die 4-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. ©Berufsrettung Wien
Am Samstag kam es am Keplerplatz in Wien-Favoriten zu einem Unfall mit dem Bus 14A. Der Lenker musste eine Notbremsung einleiten, da ein Unbekannter unaufmerksam die Straße überquerte und auf sein Handy schaute. Ein 4-jähriges Mädchen erlitt dabei eine Kopfverletzung.

Am 27. Juli um 13:15 Uhr kam es auf der Fahrbahn des Keplerplatzes in Fahrtrichtung Neubaugasse zu einem Unfall. Ein 41-Jähriger lenkte den Bus 14A und musste eine Notbremsung einleiten.

Grund dafür war eine unbekannte männliche Person, die unmittelbar vor dem Bus die Fahrbahn unaufmerksam überquerte. Er soll sein Handy in der Hand und Kopfhörer in den Ohren gehabt haben.

Der Fußgänger blieb erschrocken stehen und machte danach die Fahrbahn frei. Nachdem sich der Lenker versichert hatte, dass niemand im Bus zu Schaden gekommen sei, fuhr er weiter, und der Mann blieb unbehelligt. Kurz darauf stellte sich aber heraus, dass die Vierjährige verletzt wurde. 

Wiener Berufsrettung versorgte 4-Jährige

Als die Notbremsung eingeleitet wurde, verlor ein 4-jähriges Mädchen das Gleichgewicht und stieß mit dem Kopf gegen eine Haltestange. Die Wiener Berufsrettung versorgte das Kind vor Ort und brachte es in ein Spital. Die 4-Jährige konnte mittlerweile entlassen werden.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Blick aufs Smartphone verursacht Unfall in Wien-Favoriten: 4-Jährige verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen