Biotech-Firma Hookipa baut Anlage in Wiener Seestadt

Spatenstich für Hookipa in der Seestadt-Aspern
Spatenstich für Hookipa in der Seestadt-Aspern ©APA Fotoservice / Ludwig Schedl
Der Biotech-Forscher HOOKIPA expandiert nach Aspern, um hier in einer neuen Niederlassung erstmals Pharmazeutika zur Immuntherapie bei Krebs und Infektionskrankheiten zu erzeugen.

Das Biotech Start-up Hookipa mit Sitz in Wien und New York baut eine Produktionsanlage in der Wiener Seestadt Aspern. Auf einer Fläche von 4.500 Quadratmetern sollen zunächst ein Produktionsgebäude mit Labors zur Qualitätskontrolle und ein Bürogebäude entstehen und damit 60 Arbeitsplätze geschaffen werden. In einem weiteren Schritt soll mit einem zusätzlichen Produktionsgebäude und Labore für Forschung und Entwicklung im Vollbetrieb auf 100 Beschäftigte aufgestockt werden.

Immuntherapien gegen Krebs und Infektionskrankheiten

Das Unternehmen wurde 2011 in Wien gegründet und entwickelt Immuntherapien gegen Krebs und Infektionskrankheiten. Der Wiener Firmensitz ist im St. Marx Vienna BioCenter zu finden, in New York ist das Start-up am Alexandria Center for Life Sciences beheimatet. Derzeit arbeiten rund 130 Personen für Hookipa. Der Börsengang erfolgte 2019 an der US-Technologiebörse Nasdaq.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Biotech-Firma Hookipa baut Anlage in Wiener Seestadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen