Bill Clinton traf am Mittwoch die US-Botschafterin in Wien

Bill Clinton traf die Botschafterin am Mittwoch.
Bill Clinton traf die Botschafterin am Mittwoch. ©EPA
Seinen Auftritt mit Barroso sagte Ex-US-Präsident Bill Clinton am Mittwoch ohne Angabe von Gründen an, mit der US-Botschafterin in Wien traf er sich jedoch. "Ich hatte gerade ein großartiges Treffen mit Bill Clinton", twitterte Alexa Wesner.
Auftritt mit Barroso abgesagt
Clinton und Barroso in Wien

Bill Clinton hätte am Mittwochabend an einer Gala-Veranstaltung des “Center for Global Dialogue and Cooperation” (CGDC) teilnehmen sollen. Er sagte aber kurz vor der Veranstaltung ohne Angabe von Gründen ab, was zu Spekulationen über seinen Gesundheitszustand geführt habe. Die Sprecherin der US-Botschaft betonte gegenüber der APA, dass Clinton nicht krank geworden sei. Zu den Gründen für seine Absage wollte sie sich nicht äußern.

Bill Clinton sagte Teilnahme an Gala in Wien ab

In einer CGDC-Aussendung hieß es dazu, dass Clinton “aufgrund von unvorhersehbaren Umständen” nicht an der Veranstaltung habe teilnehmen können. Bei der Gala war EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso mit dem “CGDC Award 2013” geehrt worden, den er aus den Händen des früheren bulgarischen Präsidenten Petar Stojanow entgegennahm. Ausgezeichnet wurden auch der Fallschirmspringer Felix Baumgartner sowie der russische Ölmanager Michail Gutseriew. In Abwesenheit geehrt wurde der autokratisch regierende kasachische Präsident Nursultan Nasarbajew. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Bill Clinton traf am Mittwoch die US-Botschafterin in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen