Bildungsstandards: Heute werden die Wiener in Mathematik getestet

50 Aufgaben in 90 minuten müssen die Schüler im Rahmen der Bildungsstandard-Überprüfung lösen.
50 Aufgaben in 90 minuten müssen die Schüler im Rahmen der Bildungsstandard-Überprüfung lösen. ©APA (Symbolbild)
Am Mittwoch fällt der Startschuss für die ersten Tests im Rahmen der so genannten Bildungsstandard-Überprüfungen. Gelöst werden müssen 50 Mathematikaufgaben, 204 Schulen in Wien nehmen teil. Ergebnisse sind für Dezember angekündigt, auf die Noten der Schüler hat diese Überprüfung keine Auswirkungen.

Rund 86.000 Schüler der vierten Klasse AHS-Unterstufe, Neue Mittelschule und Hauptschule stellen sich heute, Mittwoch, erstmals einer österreichweiten Überprüfung der Bildungsstandards. In 90 Minuten reiner Testzeit müssen rund 50 Aufgaben aus dem Bereich Mathematik gelöst werden.

 Nicht nur für Mathematik werden Bildungsstandards überprüft

Ranglisten der Ergebnisse werden keine veröffentlicht. Die Schüler werden nur ihr eigenes Ergebnis mit einem Vergleichswert des österreichischen Durchschnitts erhalten, die Lehrer die Einzelleistungen ihrer Schüler in anonymisierter Form. Dem Direktor wird das Ergebnis seiner Schule bzw. der einzelnen Klassen übermittelt, die Landesschulbehörden bekommen die Ergebnisse ihres Bundeslands bzw. der Schulen und Unterrichtsministerin Claudia Schmied  einen Österreich-Bericht.

Als Nächstes werden 2013 die Englisch-Standards in der achten Schulstufe, sowie Mathematik in der vierten Klasse Volksschule überprüft. Prüfungen in Deutsch sind für 2014 geplant. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Bildungsstandards: Heute werden die Wiener in Mathematik getestet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen