Bezirk Tulln: Motorradfahrer raste mit 101 km/h durch Ortsgebiet

Der Motorradfahrer raste mit 101 km/h durch das Ortsgebiet.
Der Motorradfahrer raste mit 101 km/h durch das Ortsgebiet. ©APA
Am Samstagabend wurde ein Motorradfahrer im Bezirk Tulln gestoppt, nachdem er mit 101 km/h durch das Ortsgebiet gerast war.

Ein Motorradfahrer ist am Samstagabend in seinem Heimatbezirk Tulln mit 101 km/h und damit doppelt so schnell wie erlaubt durch das Ortsgebiet von Sieghartskirchen gerast. Der 45-jährige Lenker wurde kurz vor 17.30 Uhr auf der B1 gemessen. Er wird bei der Bezirkshauptmannschaft angezeigt, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Sonntag in einer Aussendung mit.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Bezirk Tulln: Motorradfahrer raste mit 101 km/h durch Ortsgebiet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen