Betrunkener pinkelte in Wiener U6-Station und schlug Polizisten

Ein Betrunkener wurde in Wien gewalttätig.
Ein Betrunkener wurde in Wien gewalttätig. ©APA/LUKAS HUTER (Symbolbild)
Ein Polizist hat am Donnerstag von einem 45-Jährigen eine Ohrfeige verpasst bekommen. Schauplatz war die U-Bahn-Station Josefstädter Straße in Wien-Josefstadt.

Davor hatte der sichtlich betrunkene griechische Staatsbürger ohne Mund-Nasenschutz in der Station randaliert und unter anderen in einen Aufzug uriniert, wie die Polizei in einer Aussendung bekannt gab.

Mann verpasste Polizisten in Josefstadt Ohrfeige

Der Mann weigerte sich dann, den alarmierten Polizisten seine Identität bekannt zu geben und die U-Bahnstation zu verlassen. Im Zuge der darauffolgenden Festnahme ohrfeigte der Grieche einen Beamten. Danach schlug und trat er weiter um sich, sodass ihm laut Polizei sowohl Hand- als auch Fußfesseln angelegt wurden.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 8. Bezirk
  • Betrunkener pinkelte in Wiener U6-Station und schlug Polizisten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen