Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Besichtigung der Stadtpfarrkirche St. Martin

Die Seniorenbundmitglieder erfuhren viel Neues über die Stadtpfarrkirche St. Martin
Die Seniorenbundmitglieder erfuhren viel Neues über die Stadtpfarrkirche St. Martin ©SB/Dünser
Nach einer kurzen Einstimmung, bei der Herr Peter Ploner auf das Leben und das Martyrium des Priesters Carl Lampert hinwies, konnte die Besichtigung der Stadtpfarrkirche begonnen werden.

Die bestens erhaltenen Decken-Fresken vom Maler Kaspar Rick stellen die Weihnachtsgeschichte und das Pfingstgeschehen dar, daneben sind die Fresken des Künstlers Franz Plattner, die das Leben des Hl. Martin dokumentieren. Bei der großen Kirchenrenovierung 1967 – 1969 wurde der Boden abgesenkt und der Volksaltar und der Taufstein im mächtigen Saalbau neu platziert. Der Vorarlberger Bildhauer Herbert Albrecht gestaltete aus Marmor im Jahre 1969 die beiden Kunstwerke. Die Hauptorgel ist die größte Orgel Vorarlbergs und wurde von Josef Behmann aus Schwarzach geschaffen. 1986 führte die Firma Kuhn (Männedorf CH) eine Restaurierung durch. Eine besondere Überraschung war das Orgelspiel von Organist Stefan Hladik, das Herr Ploner exklusiv für die Senioren organisierte. Dafür hohe Anerkennung dem Organisten. Im freistehenden Turm, in dem Mesner Manfred die interessante Führung übernahm, befindet sich das einzigartige mechanische Uhrwerk, ein Geläute mit 6 Glocken und eine Riesenratsche für die Rituale der Karwoche. Großer Dank an den kompetenten Führer Peter Ploner, an Mesner Manfred, der Kenner in Sachen Glocken ist und an Frau Gertrude Birkel für die Organisation der Veranstaltung.

  • VIENNA.AT
  • Dornbirn
  • Besichtigung der Stadtpfarrkirche St. Martin
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen