Belgischer Politiker tot aufgefunden

Der rechtsgerichtete belgische Politiker Ward Beysen, ein früherer Europaabgeordneter, ist am Samstag tot in einem Teich bei Antwerpen aufgefunden worden.

Beysen gehörte dem Europaparlament von 1999 bis 2004 als Abgeordneter der liberaldemokratischen VLD an. Dann trennte er sich von der Partei und gründete seine eigene Gruppierung namens Liberaler Appell, die er auf die rechtsextreme Partei Flämische Belange hin ausrichtete. Seiner Gruppierung blieb bei den Wahlen im vergangenen Jahr aber der Durchbruch versagt. Beysen gehörte seit 1981 zahlreichen Parlamenten auf nationaler und regionaler Ebene in Belgien an.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Belgischer Politiker tot aufgefunden
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.