Bei Supermarkt-Überfall getöteter Polizist wird am Samstag beigesetzt

Der getötete Polizist wird in Kärnten beerdigt.
Der getötete Polizist wird in Kärnten beerdigt. ©APA/Georg Hochmuth
Der 23-jährige Polizist, der von einem Supermarkt-Räuber in Wien-Penzing erschossen wurde, wird in seiner Heimat Kärnten beerdigt.
Trauer um toten Polizisten
Zweiter Verdächtiger weist Vorwürfe zurück
Professionelles Vorgehen

Der bei einem Supermarktüberfall in Wien erschossene Polizist wird am Samstag in seiner Heimat Kärnten beerdigt. Ein polizeiliches Begräbnis mit allen Ehren für den 23-Jährigen ist vorgesehen, sagte Polizeisprecher Rainer Dionisio am Donnerstag zur APA. Um 10:00 Uhr wird es eine Messe in der Kirche St. Kanzian geben, im Anschluss findet die Beisetzung am Friedhof in Stein im Jauntal statt.

Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) werde am Begräbnis teilnehmen, sagte seine Sprecherin. Der Polizist war am Samstag im Einsatz von einem 49-jährigen Kriminellen in den Kopf geschossen worden. Am Dienstagabend erlag der 23-Jährige seinen Verletzungen.

(APA, Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Bei Supermarkt-Überfall getöteter Polizist wird am Samstag beigesetzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen