Bei Genesenen: Antikörpertests haben ab Stufe 2 keine Gültigkeit mehr

Der 3G-Status von Genesenen lässt sich nicht mehr durch einen Antikörpertest verlängern.
Der 3G-Status von Genesenen lässt sich nicht mehr durch einen Antikörpertest verlängern. ©APA/DPA/Patrick Seeger
Corona-Genesene konnten ihren Grünen Pass bisher mit einem Antikörpertest von sechs auf neun Monate verlängern. Diese Möglichkeit entfällt mit der Stufe 2. Auch Genesene brauchen dabei nach spätestens sechs Monaten eine Impfung.

Mit neutralisierenden Antikörper-Bluttests, mit denen Genesene nach Ablauf einer Sechs-Monats-Frist nach ihrer Erkrankung für weitere 90 Tage von Restriktionen befreit waren, wird man ab dem 8. November nicht mehr weit kommen. "Antikörpertests sollen ab Stufe 2 keine Gültigkeit als 3G-Nachweis mehr haben", hielt das Ministerium fest. Lediglich in Kombination mit dem Nachweis einer Corona-Impfung behalten Tests auf neutralisierende Antikörper gegenüber Behörden weiter Bedeutung.

>> Alle Details zur am 8. November in Kraft tretenden Stufe 2

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Bei Genesenen: Antikörpertests haben ab Stufe 2 keine Gültigkeit mehr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen