Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Banküberfall in Wien-Wieden

Heute, am Karfreitag, ereignete sich in einer Western Union Filiale auf der Maderstraße 1 in Wien-Wieden ein Banküberfall. Die einzige Zeugin ist aufgrund eines Nervenzusammenbruchs zur Zeit noch nicht ansprechbar.

Der Überfall ereignete sich kurz vor 12.00 Uhr in der Maderstraße. Laut ersten Informationen der Polizei Wien handelt es sich um zwei männliche Täter, die vermutlich beide bewaffnet sind. Die beiden Männer flüchteten in unbekannte Richtung, nach ersten Zeugenaussagen mit einem Fahrrad.

Die Zeugin des Überfalls – eine Angestellte der Western Union Bank – steht derzeit noch unter Schock und ist daher nicht vernehmbar. Der Tathergang ist vorerst noch unbekannt, ebenso, ob die Täter überhaupt Beute gemacht haben.

Mader Straße 1, 1040 Wien, Austria

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 4. Bezirk
  • Banküberfall in Wien-Wieden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen