Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ball der Vorarlberger

Mit rund 900 Besuchern restlos ausverkauft war der "Ball der Vorarlberger in Wien", der am vergangenen Wochenende im Palais Ferstel in Wien statt fand. [24.1.2000]

Als offizieller Vertreter des Landes nahm
Landtagspräsident Manfred Dörler am Ball teil. Neben Bundesministerin
Elisabeth Gehrer und Bundesratsvizepräsident Jürgen Weiss schwangen auch
rund 150 Personen, die extra aus Vorarlberg angereist waren, das Tanzbein.

Die Ballveranstaltung stand diesmal unter dem Motto “Feldkircher Fasnacht
in Wien”. Bürgermeister Wilfried Berchtold, der gemeinsam mit
Landeshauptmann Herbert Sausgruber den Ehrenschutz übernommen hatte,
überbrachte die Grüße aus dem Ländle.

Wie bereits in den vergangenen Jahren wurde der Ball auch heuer wieder
durch die Tanzschule Elmayer eröffnet. Die Mitternachts-Einlage wurde von
den Nafla-Sängern bestritten. Den richtigen Takt für die tanzbegeisterten
Ballbesucher besorgten das Wiener Tanzorchester unter der Leitung von
Herbert Wild sowie die Tanzband “Sunrise”. Für Durstige gab es diesmal auch
einen guten Tropfen aus dem Ländle, einen “Ardetzenberger” vom Weingut
Fulterer.

Organisiert wurde der Ball von Mitgliedern des Vereins der Vorarlberger
in Wien mit einem Organisationsaufwand von rund 350 Mann-Stunden.

(Bild: VN)


zurück
  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Ball der Vorarlberger
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.