Bahnhof St. Valentin: 29-Jährige von Zug erfasst und getötet

Eine 29-jährige Frau wurde von einem Zug erfasst und getötet.
Eine 29-jährige Frau wurde von einem Zug erfasst und getötet. ©APA (Symbolbild)
Am Sonntag ereignete sich ein tödlicher Unfall am Bahnhof St. Valentin im Bezirk Amstetten, bei der eine 29-Jährige Frau ums Leben kam.

Die Russin dürfte laut Polizei um 13.15 Uhr von Bahnsteig 5 auf 1 über mehrere Gleise und Bahnsteige zurückgelaufen sein, um ihren im Zug vergessenen Rucksack zu holen. Dabei wurde sie von einer Garnitur erfasst, die mit 200 km/h durch den Bahnhof St. Valentin fuhr. Für die Frau kam jede Hilfe zu spät, sie verstarb noch an der Unfallstelle.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Bahnhof St. Valentin: 29-Jährige von Zug erfasst und getötet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen