Bahnhof Penzing wird generalsaniert: S-Bahnlinien eingeschränkt unterwegs

Baustelle Bahnhof Penzing: Ab Juli müssen Fahrgäste mit Verzögerungen rechnen.
Baustelle Bahnhof Penzing: Ab Juli müssen Fahrgäste mit Verzögerungen rechnen. ©APA (Sujet)
Ab Montag wird der Bahnhof Penzing saniert und barrierefrei zugänglich gemacht. Aus diesem Grund kommt es mehrere Monate zu Einschränkungen und Ausfällen bei den Linien S45 und S50. Alle Infos dazu hier.

Am 1. Juni starten die Sanierungsarbeiten des Bahnhofs Penzing. Der historische Otto-Wagner-Bau soll in den nächsten Monaten modernisiert, generalsaniert und barrierefrei zugänglich gemacht werden. Dabei kommt es für rund 3.500 Fahrgäste, die täglich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln aus dem Westen nach Wien pendeln, zu Einschränkungen und Ausfällen bei den S-Bahnlinien S45 und S50.

Bahnhof Penzing wird generalsaniert

Konkret bedeutet die Sanierung des Bahnhofs Penzing für Öffi-Nutzer einen Ausfall der Vorortelinie S45 von 6. Juli bis 4. September, denn die Linie wird zwischen Ottakring und Hütteldorf gesperrt. Auch die Linie S50 ist nur eingeschränkt zwischen Hütteldorf und Westbahnhof unterwegs.

Einen eigenen Schienenersatzverkehr wird es nicht geben. Die ÖBB sehen keine Notwendigkeit. Betroffene Fahrgäste können während dem Linien-Ausfall mit ihren ÖBB-Tickets auf die Wiener Linien ausweichen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Bahnhof Penzing wird generalsaniert: S-Bahnlinien eingeschränkt unterwegs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen