Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Baden: Polizisten ertappten Serieneinbrecher in Kleingartensiedlung

Die Polizei fasste einen Serien-Einbrecher ein Baden
Die Polizei fasste einen Serien-Einbrecher ein Baden ©dpa (Sujet)
In einer Kleingartensiedlung in Baden kam es in jüngster Vergangenheit zu einer Serie von Einbrüchen. Unbekannte Täter schlugen zehn Mal zu. Die Polizei observierte daraufhin das Areal und wurde fündig. Der Täter war Österreicher - ein Dolmetscher war trotzdem von Nöten.

Die verstärkte Polizeiüberwachung einer Kleingartenanlage in Baden hat nach einer Serie von Schrebergarteneinbrüchen schließlich zur Festnahme eines Verdächtigen geführt. Kriminalbeamte legten sich in der Nacht auf Dienstag auf die Lauer.

Dolmetscher für steirischen Einbrecher

Die Beamten hatten Erfolg – sie ertappten einen Mann, der einen Zaun überkletterte und das Fenster einer Hütte einschlug. Der 45-Jährige aus dem steirischen Bezirk Hartberg wurde mithilfe eines Dolmetschers einvernommen. Er habe die Taten gestanden, so die Stadtpolizei, und wurde ins Anhaltezentrum beim Landesgericht Wiener Neustadt eingeliefert.

Kleingarten-Einbrüche in Baden

Am 10. Februar war der Stadtpolizei angezeigt worden, dass bei zehn Häuschen des Kleingartenvereins Fenster eingeschlagen oder Türen aufgebrochen worden waren. Aus den Hütten wurden Lebensmittel, Bargeld und Kleidungsstücke gestohlen. Die Höhe des Gesamtschadens war zunächst nicht bekannt, da noch nicht alle betroffenen Gartenbesitzer aus der Anlage in Baden erreicht wurden.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Baden: Polizisten ertappten Serieneinbrecher in Kleingartensiedlung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen