Autobahnstreife hielt Pkw mit Wiener Kennzeichen auf A2 an: Schlepper

Autobahnstreife stellte auf steirischer A2 Schlepper
Autobahnstreife stellte auf steirischer A2 Schlepper ©APA (Sujet)
Eine Autobahnstreife der Polizei hat am Donnerstag, dem 27. November auf der steirischen A2 einen mutmaßlichen Schlepper geschnappt, der drei Syrer und zwei Iraker im Auto hatte, wie die Landespolizeidirektion Steiermark am Freitag mitteilte.

Die fünf Flüchtlinge wurden ins Erstaufnahmezentrum Traiskirchen gebracht. Der Albaner und zwei pakistanische Komplizen, die in einem weiteren Pkw unterwegs waren, wurden verhaftet.

Den Beamten der Autobahnpolizei Spielfeld war gegen 10.00 Uhr auf der Südautobahn (A2) am Parkplatz Kaiserwald südlich von Graz ein Pkw mit italienischem Kennzeichen aufgefallen, der mit sechs Männern besetzt war. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass sich mit dem 28-jährigen Pkw-Lenker aus Albanien noch fünf illegal eingereiste Männer im Fahrzeug befanden. Der Lenker wurde wegen des Verdachts der Schlepperei festgenommen. Bei seiner Befragung stellte sich heraus, dass noch ein zweiter Pkw der Schlepper auf der A2 unterwegs sein musste.

Schlepper auf der A2

Eine Streife der Polizeiinspektion Ilz hielt dann wenig später im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld in Fahrtrichtung Wien einen Pkw mit Wiener Kennzeichen an. In diesem Pkw befanden sich ein 23-jähriger und ein 35-jähriger Pakistani. Die beiden wurden festgenommen. Zwei der Verdächtigen sind geständig, die fünf Migranten von Italien nach Österreich gebracht zu haben. Die drei Schlepper wurden in die Justizanstalt Jakomini eingeliefert.

Die Syrer und Iraker stellten Asyl-Anträge und wurden zur Erstaufnahmestelle nach Traiskirchen gebracht.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Autobahnstreife hielt Pkw mit Wiener Kennzeichen auf A2 an: Schlepper
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen