Austria Wien gewinnt Derby bei Rapid: Die Stimmen zum Spiel

Austria-Kapitän Alexander Grünwald (r.) freut sich über den zweiten Sieg in Rapids Allianz-Stadion.
Austria-Kapitän Alexander Grünwald (r.) freut sich über den zweiten Sieg in Rapids Allianz-Stadion. ©APA/Hans Punz
Die Wiener Austria setzt sich mit ihrem zweiten Derbysieg im Allianz-Stadion wieder auf Platz zwei der Tabelle. Die Stimmen zum Spiel gegen Rapid.
Spielbericht zum 321. Derby
Bilder vom Match

Thorsten Fink (Austria-Trainer): “Wir haben das gemacht, was wir uns vorgenommen haben, etwas tiefer zu stehen, die Zweikämpfe zu gewinnen und über Konter Nadelstiche zu setzen. Ich bin mit dem Ergebnis und auch der Leistung zufrieden. Ich hoffe, Venuto hat sich nicht schwerer verletzt, die Untersuchung ist am Montag.”

Goran Djuricin (Rapid-Trainer): “Die Austria hat leider Gottes verdient gewonnen. Wir haben ihr in der ersten Hälfte in die Karten gespielt, sind sehr breit gestanden, haben die wichtigen Zweikämpfe nicht gewonnen und viel Platz gelassen. In der zweiten Hälfte waren wir um den Tick besser, haben sie hinten reindrängen können, aber es nicht geschafft, ein Tor zu machen. Wir konzentrieren uns jetzt voll auf das Cup-Semifinale am Mittwoch gegen den LASK, da müssen wir aggressiver und mutiger sein.” Zu einem möglichen Abstiegskampf: “Ich rechne nicht, das interessiert mich weiterhin nicht.”

(APA, Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien-Fußball
  • Austria Wien gewinnt Derby bei Rapid: Die Stimmen zum Spiel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen