Austria siegt gegen Mattersburg: Die Stimmen zum Spiel

Die Wiener Austria siegte gegen Mattersburg mit 3:0.
Die Wiener Austria siegte gegen Mattersburg mit 3:0. ©APA
Die Wiener Austria beendete das Match gegen Mattersburg mit 3:0. Das sind die Meinungen der Trainer zum Spiel.
Austria beendet Negativserie
Fotos vom Spiel

Gerald Baumgartner (Mattersburg-Trainer): “Es ist sehr schade. 0:3 ist viel zu hoch. Wir haben 90 Minuten gut gespielt, durch Eigenfehler haben wir die Partie dann verloren. Der Freistoß von Grünwald war sehr schön. Zum Schluss sind wir, da wir drei Offensivspieler auf dem Feld gehabt haben, in einen Konter gelaufen. Wir versuchen unsere Lehren aus dem Match zu ziehen. Kommenden Samstag wartet ein schweres Auswärtsspiel in Graz.”

Thorsten Fink (Austria-Trainer): “Es war ein schweres Spiel. Wir haben von den Eigenfehlern der Mattersburger profitiert. Die ersten 20 Minuten haben wir nicht gut ins Spiel gefunden. Durch eine gute Pressingaktion konnten wir das 1:0 erzielen. Es ist eine junge Mannschaft, die noch viel dazulernen muss, heute hat sie aber die Nerven bewahrt. Der Sieg gibt uns viel Sicherheit für das kommende Derby.”

Zu den Basel-Gerüchten: “Es liegt kein Angebot vor, wir werden sehen, was zu Saisonende passiert. Ich konzentriere mich jetzt auf das Wiener Derby.”

(apa/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien-Fußball
  • Austria siegt gegen Mattersburg: Die Stimmen zum Spiel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen