AA

Austria Salzburg hilft dem kleinen Suad

Suads Vater (hinten, zweiter von links) freut sich über die Spende.
Suads Vater (hinten, zweiter von links) freut sich über die Spende. ©Austria Salzburg
Der 10-jährige Suad bekam vom SV Austria Salzburg ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk. Die violetten Kicker sammelten für den autistischen Jungen 7.338 Euro für eine Delphintherapie. Wir haben für euch dazu herausgesucht, was Autismus ist.
Trinken für guten Zweck
Umstrittener Austria-Stand

Wenige Tage vor dem Heiligen Abend kann sich die Familie Omerovic über eine großes Weihnachtsgeschenk von der Austria Salzburg freuen: Die Salzburger Violetten sammelten insgesamt 7.338 Euro für eine weitere Delfintherapie des 10-jährigen Autisten Suad.

Was ist Autismus?

Dabei handelt es sich um eine Störung der Wahrnehmung und Informationsverarbeitung. Dazu machen sich oft Probleme in der Kommunikation bemerkbar, normales Einfühlungsvermögen fehlt oft. Sie machen also Dinge, die für andere nicht nachvollziehbar sind. Autisten können allerdings äußerst Intelligent und Aufmerksam sein. Der wohl bekannteste Autist ist Dustin Hoffman im Hollywoodstreifen Rain Man.

Austria Salzburg sammelt für Therapie

Suad, Bruder von Austria-Nachwuchsspieler Adnan Omerovic, konnte bereits dreimal eine Delphintherapie ermöglicht werden, die laut Fachärzten bereits zu erheblichen Verbesserungen der Krankheit führten. Umso schöner, dass die Austria mit den Spenden nun schon fast die Hälfte der Kosten für eine weitere Therapie sammeln konnte.

Spende von 7.338 Euro

Neben den Spielen in Eugendorf und gegen Schwaz wurde auch bei einer Ladies Night im Tennengau, bei einem Benefizspiel sowie beim Stand der “Heimat für die Austria” am Alten Markt fleißig gespendet.  Nach der Scheckübergage von 6.600 Euro wurde auf der Weihnachtsfeier des violetten Nachwuchses noch weitergesammelt, somit freut sich die Familie Omerovic schlussendlich über die stolze Summe von 7.338 Euro.

 

 

  • VIENNA.AT
  • Salzburg-Fußball
  • Austria Salzburg hilft dem kleinen Suad
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen