Ausbildungszentrum für Mediation

Seit zehn Jahren bietet Schloss Hofen Ausbildungen in Mediation an. Diese moderne Form des Konfliktmanagements möchte als Alternative zum juristischen Verfahrensmodell die Beteiligten befähigen, Konflikte außergerichtlich zu klären.

Auf Grund der positiven Erfahrungen in den letzten Jahren wurde jetzt Schloss Hofen vom Justizministerium als erste Ausbildungseinrichtung in Vorarlberg nach den neuen gesetzlichen Bestimmungen anerkannt.

Die Akkreditierung durch das Ministerium sieht Armin Paul, der Leiter von Schloss Hofen, als Bestätigung der bisherigen Leistungen. “In der Familienmediation haben wir seit Jahren eine praxisnahe Ausbildung mit internationalem Zuschnitt. Vor allem deutsche und Schweizer Interessenten bewerben sich für die Aufnahme in diesen dreisemestrigen Studiengang.” Durch die Kooperation mit der Fachhochschule St. Gallen erhält die Ausbildung überregionale Bedeutung. Die Konzentration auf den Bereich der Trennung und Scheidung kommt dem Bedürfnis vieler Berufsgruppen entgegen, die mit rechtlichen und sozialen Fragen in der Konfliktberatung in der Paar- und Familienarbeit konfrontiert sind.

Neuer Lehrgang startet im September

Der neue Lehrgang, der im September 2005 startet, richtet sich wiederum an Personen mit einer juristischen oder psychosozialen Ausbildung. Nähere Informationen dazu gibt es in Schloss Hofen unter der Telefonnummer +43(0)5574/4930-133 und die Fachhochschule St. Gallen (Rorschach) +41/71/8444888.

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Ausbildungszentrum für Mediation
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.