Ausbau der Zugverbindung Wien-Bratislava: Bahnübergang in Raasdorf gesperrt

Der Bahnübergang in Raasdorf kann ab 15. März nicht passiert werden.
Der Bahnübergang in Raasdorf kann ab 15. März nicht passiert werden. ©bilderbox.com (Sujet)
Aufgrund des Ausbaus der Bahnstrecke zwischen Wien und Bratislava wird die L5 in Raasdorf (Bezirk Gänserndorf) ab dem 15. März gesperrt.

Aufgrund von Arbeiten an der geplanten Straßenüberführung ist der Bahnübergang für Autos und Fußgänger nicht passierbar, teilten die ÖBB am Freitag in einer Aussendung mit. Die Sperre soll bis Mitte Oktober andauern.

Für den Straßenverkehr wird nach Unternehmensangaben eine örtliche Umleitung über die L11 und die L2 bzw. die L6 und die L2 eingerichtet. Fußgänger können zur Überquerung einen eigens errichteten Steg benutzen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Ausbau der Zugverbindung Wien-Bratislava: Bahnübergang in Raasdorf gesperrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen