Ausbau der Schülerbetreuung

Die Stadt Dornbirn baut die Schülerbetreuung aus. Sie soll in Zukunft an allen Pflichtschulen angeboten werden. Geplant ist eine Betreuung der Kinder außerhalb der Unterrichtszeiten.

Dafür sollen hauptsächlich Lehrerinnen und Lehrer gewonnen werden. Sie werden im Rahmen eines freien Dienstvertrages angestellt. 50 Prozent der Personalkosten übernimmt das Land.

Politprojekte
An der Volksschule Oberdorf gibt es seit Beginn des Schuljahres eine Vormittagsbetreuung nach Schulschluss inklusive Mittagessen. Auch die Buben und Mädchen der VS Haselstauden werden auf Wunsch bis 12.30 Uhr betreut. Für die Schülerinnen und Schüler der Hauptschule Haselstauden gibt es von Montag bis Freitag einen Mittagstisch im benachbarten Landeszentrum für Hörgeschädigte.

Die beiden bestehenden Schülertagesstätten Markt und Rohrbach mit rund 90 Kindern werden weiter geführt.

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Ausbau der Schülerbetreuung
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.