Auftakt für den Nationalfeiertag 2013

Der heurige Nationalfeiertag hat am Samstag traditionell mit Kranzniederlegungen im Weiheraum und in der Krypta am äußeren Burgtor in Wien begonnen.
Die Programm-Highlights
Black Hawks am Heldenplatz
Sicherheitsfest am Samstag
Das Kulturprogramm
Bundesheer-Schau
Eindrücke aus dem Vorjahr

Um 9.00 Uhr war zunächst Bundespräsident Heinz Fischer mit Verteidigungsminister Gerald Klug (SPÖ) und Generalstabschef Othmar Commenda dran, kurz darauf folgte die Bundesregierung.

Der 26. Oktober bietet wie jedes Jahr ein volles Programm für Interessierte.

Das bietet der Nationalfeiertag

Noch am Vormittag werden rund 1.200 Rekruten im Beisein Fischers, der ja auch Oberbefehlshaber ist, am Heldenplatz angelobt. Das Staatsoberhaupt, Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) und Verteidigungsminister Klug werden bei dieser Gelegenheit Reden halten. Einer der Höhepunkte am Nationalfeiertag ist wie immer die Leistungsschau des Bundesheers, das diesmal drei Tage lang am Heldenplatz Panzer, Hubschrauber und anderes Gerät präsentiert.

Außerdem öffnen wieder viele politische Institutionen ihre Tore für Neugierige: Schon um 9.00 Uhr startete der Tag der offenen Tür im Parlament, im Laufe des Tages folgen Unterrichts-, Wissenschafts-, Außen- und Innenministerium. Politikerschauen kann man auch im Bundeskanzleramt und in der Präsidentschaftskanzlei.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Auftakt für den Nationalfeiertag 2013
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen