Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Auch zweites Testspiel verloren

Das österreichische Eishockey-Team hat am Sonnag auch das zweite Testspiel gegen Deutschland verloren. [14.11.99]

Einem 1:3 in Rosenheim folgte am Sonntag in Augsburg ein 1:2 der ÖEHV-Auswahl gegen die B-Gruppen-Nation. Philipp Lukas brachte die Österreicher in seinem zweiten Länderspiel schon nach 52 Sekunden in Führung, doch ab dem zweiten Drittel übernahmen die Gastgeber das Kommando und drehten das Resultat durch Treffer von Wieland (26./PP) und Dolak (32.) um.

Die ersatzgeschwächte ÖEHV-Mannschaft geriet ab dem zweiten Abschnitt stärker unter Druck. Doch gerade bei den zahlreichen Powerplay-Möglichkeiten der Deutschen spielten die Österreicher sehr aggressiv und mussten in Unterzahl nur ein Tor hinnehmen. Keeper Divis, der diesmal Dalpiaz ersetzte, bot eine starke Leistung.

In den letzten 34 Sekunden wurde der Goalie vom Eis genommen, der Ausgleich gelang den Gästen aber nicht mehr. Für den früheren Deutschland-Legionär Herbert Hohenberger ging der Sieg der DEB-Mannschaft in Ordnung. „Unser Potenzial ist aber sicher besser, als wir in den letzten zwei Spielen gezeigt haben“, sagte der Kärntner.

zurück
  • VIENNA.AT
  • Sport VOL.AT
  • Auch zweites Testspiel verloren
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.