Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Attentats-Warnung an europäische Städte: Sicherheitsvorkehrungen

Auch in Wien trifft die Polizei Vorkehrungen.
Auch in Wien trifft die Polizei Vorkehrungen. ©APA
Nach einer Attentats-Warnung an europäische Hauptstädte hat die Polizei in Österreich die Sicherheitsvorkehrungen verstärkt.

Es gebe jedoch “keine konkrete Gefährdung in Hinblick auf Ort oder Zeit”, sagte Christoph Pölzl, Sprecher der Wiener Polizei.

Warnung an Europas Hauptstädte

Auch bestehe aus polizeilicher Sicht kein Grund für Absagen geplanter Veranstaltungen. Laut Polizei erging in den Tagen vor Weihnachten von einem befreundeten Dienst eine Warnung an zahlreiche europäische Hauptstädte.

Demnach könnte es an Orten mit Menschenansammlungen zwischen Weihnachten und Neujahr zu einem Attentat mit Sprengstoff bzw. zu einem Schussattentat kommen. Der Hinweis deutet laut Wiener Polizei “von der Intensität her auf eine höhere als die allgemein bekannte abstrakte Gefahrenlage” hin. Die Polizei habe jedenfalls alle Beamten diesbezüglich sensibilisiert.

Namen möglicher Attentäter bekannt

Auch wurden von dem Geheimdienst mehrere mögliche Namen allfälliger Attentäter genannt. Deren Überprüfung und darauf aufbauende Ermittlungen haben aber bisher keine konkreten weiterführenden Ergebnisse gebracht, berichtete die Polizei in der Aussendung. Die Erhebungen werden in enger Kooperation mit dem Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung fortgesetzt.

Die Polizei wies in der Aussendung auf die erhöhte Beobachtung und Überwachung hin. Davon betroffen sind insbesondere Veranstaltungen und Verkehrsknotenpunkte. Auch gibt es intensivere Personenkontrollen, erhöhte Bedachtnahme auf Behältnisse, in denen Sprengstoff transportiert werden könnte wie leere Koffer, Taschen oder Rahmen von Fahrrädern, so die Polizei.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Attentats-Warnung an europäische Städte: Sicherheitsvorkehrungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen