Atomstreit mit dem Iran entzweit USA und Israel

Im Atomstreit mit dem Iran verhärten sich die Fronten. Der israelische Ministerpräsident Netanyahu würde einem Zeitungsbericht zufolge Raketenangriffe auf Tel Aviv in Kauf nehmen, um eine iranische Atombombe zu verhindern. Dagegen sieht US-Präsident Obama weiterhin Chancen für die Diplomatie.


Obama wandte sich in einer Pressekonferenz in Washington gegen einen Militärschlag, mit dem der Iran gezwungen werden soll, sein unterstelltes geheimes Atomprogramm aufzugeben. Der US-Präsident kritisierte am Dienstag “die Leichtigkeit, mit der einige Leute über diesen Krieg reden”. Ein Militärschlag “ist kein Spiel und es gibt dabei nichts Beiläufiges”. Er wolle ganz klar verhindern, dass der Iran die Atombombe baue.

Die israelische Zeitung “Haaretz” berichtete am Mittwoch, Netanyahu sei anders als Obama überzeugt, dass Sanktionen und Diplomatie keinen Erfolg brächten. Netanyahu gehe davon aus, dass die iranische Führung nichts weniger als die Zerstörung Israels beschlossen habe. Angesichts dieser Bedrohung halte er israelische Opfer und Schäden durch konventionelle Vergeltungsschläge Teherans im Vergleich zu iranischen Atomwaffen für das kleinere Übel.

Netanyahu hatte während seines US-Besuchs jedoch auch betont, dass er noch keine Entscheidung über einen Angriff auf Ziele im Iran getroffen habe. Obama hatte ihn aufgerufen, Sanktionen Zeit zu geben und im Gegenzug versprochen, im äußersten Fall den iranischen Atomkurs militärisch zu stoppen.

Der iranische Parlamentspräsident Larijani reagierte skeptisch auf das Angebot neuer Verhandlungen mit dem Westen. Die fünf ständigen Mitglieder des UNO-Sicherheitsrates – China, Frankreich, Großbritannien, Russland, USA – sowie Deutschland hatten über die EU-Außenbeauftragte Ashton ihre Bereitschaft erklärt, die Gespräche mit Teheran wieder aufzunehmen. In Wien vertagte der Gouverneursrat der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA seine für Mittwoch vorgesehenen Beratungen über den Iran zunächst auf Donnerstag.

  • VIENNA.AT
  • Atomstreit mit dem Iran entzweit USA und Israel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen