Architektur.Film.Sommer 2018 startet im Architekturzentrum Wien

Im Hof des Architekturzentrum Wien finden im August Kinoabende statt.
Im Hof des Architekturzentrum Wien finden im August Kinoabende statt. ©pixabay
Am 1. August startet der Architektur.Film.Sommer 2018. Ein Monat lang werden Filme im Hof des Architekturzentrums, direkt beim Museumsquartier Wien, gezeigt, die sich mit der Insfrastruktur von Städten, mit innovativen Ideen und Themen rund um Architektur beschäftigen. Der Eintritt ist frei.
Sommerkinos Wien 2018

Der Standort könnte nicht besser gewählt sein. Umgeben von zahlreichen Lokalitäten, findet der Architektur.Film.Sommer 2018 im Hof des Architekturzentrums, am Museumsplatz 1, statt. International wurden zahlreiche Filme, Dokumentationen und andere Formate ausgewählt, die ab dem 1. August jeden Mittwoch bei freiem Eintritt zu bestaunen sind.

Architekturzentrum Wien lädt zu gratis Kinoabenden

Die Veranstaltungsreihe, die bereits zum 6, Mal statt findet, steht ganz unter dem Motto: “Habitat 2.0 Aus Alt mach Neu”. So startet das Event auch mit dem ersten Themenabend “Aus Neu wird Alt wird Neu”, am 1. August um 20 Uhr. Dieser widmet sich Wohn- und Stadtmodellen der Moderne. Auch die weiteren Filme beschäftigen sich mit leerstehende Gewerbeflächen, neue ökologische Konzepte oder finanzielle Schwierigkeiten bei Revitalisierungen.

Programm des Architekur.Film.Sommer 2018

1. August 2018: Aus Neu wird Alt wird Neu

  • Forms in Relation to Life / Die Wiener Werkbundsiedlung Aufstieg, AT 2014, 60:00 min, OmeU, R: Heidrun Holzfeind
  • Aufstieg, HU/AT 2016, 03:11 min, ohne Sprache, R: Eginhartz Kanter
  • Utopia London, UK 2010, 82:00 min, eOF, R: Tom Cordell
8. August 2018: Andere Räume
  • Die Arbeiter*innen verlassen die Fabrik, AT 2012, 11:00 min, ohne Sprache, R: Katharina Gruzei
  • What We Have Made, FR 2016, 72:00 min, OmeU, R: Fanny Tondre

15. August 2018: Wir machen uns die Stadt zu eigen

  • Wessen Stadt?, D 2017, 54:00 min, OmeU, R: Hans Christian Post
  • To the Table, UKR 2017, 13:52 min, OmeU, R: Anna Dobrova
  • Niemandsland – Über die Zukunft einer verlassenen Stadt, D 2017, 82:00 min, dOF, R: Philipp Kohl & Donnie Schoenemond

29. August 2018: Vom adaptierten Wohnen

  • Slightly Modified Housing, FR 2013, 77:00 min, OmeU, R: Guillaume Meigneux
  • Paper Movements 2, AT 2013, 1:41 min, ohne Sprache, R: Eginhartz Kanter
  • Untitled – Filmed with Fujifilm X – E1 16.3MP Compact System Digital Camera with 18 – 55mm Lens, SanDisk Extreme Pro SDXC 64GB Class 10 SD Card. Mounted on Manfrotto 496RC2 Ball Head with Manfrotto MKBFRA4 – BH BeFree Tripod, CHI/DE 2015, 10:08 min, ohne Sprache, R: Daniel Stubenvoll
  • Chasing Houses, D/USA 2017, 60:00 min, eOF, R: Justin Time

Sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, werden die Filme im Az W Podium gezeigt. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des Architekturzentrums Wien.

Eintritt: Frei
Adresse: Architekturzentrum Wien, Museumsplatz 1, 1070 Wien

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • Architektur.Film.Sommer 2018 startet im Architekturzentrum Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen