Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Anzahl der Straftaten gesunken

&copy APA
&copy APA
Die Anzahl der angezeigten Straftaten im Zeitraum von Jänner bis November 2004 ist gesunken - im Vergleich zum Vorjahr um sieben Prozent. Im Wiener Umland ist die Anzahl der Delikte allerdings um 8,7 Prozent gestiegen.

In Wien sind heuer bis November 223.524 Straftaten angezeigt worden, im Vergleichszeitraum 2003 waren es 240.370 Delikte, um ganze sieben Prozent mehr. In Salzburg und Kärnten gab es leichte Rückgänge. Die aktuelle Kriminalitätsstatistik für ganz Österreich weist – vor allem dank der Entwicklung in der Bundeshauptstadt – ein Minus bei den angezeigten Fällen um 0,7 Prozent auf.

“Sorgenkind” Wiener Umland

Anders die Lage im Wiener Umland: In Niederösterreich und dem Burgenland ist die Anzahl der Straftaten um jeweils 8,7
Prozent gestiegen.

Österreich gesamt

Innenminister Ernst Strasser (V) führte am Freitag in einer Aussendung den „Rückgang der angezeigten Straftaten auch auf die vor einem Jahr erfolgte Einführung der Monatlichen Kriminalstatistik und des Sicherheitsmonitors“ zurück. Mit dem Sicherheitsmonitor können
Ermittler zum Beispiel die Häufung von Straftaten zu bestimmten Tatzeiten analysieren.

“Österreich ist nach einer aktuellen Studie des Lausanne-Instituts IMD das sicherste Land der Welt. Diesen Standard werden wir halten
und weiter ausbauen“, so Innenminister Strasser.

Die Aufklärungsquote lag österreichweit von Jänner bis November bei 37,7 Prozent, um 0,8 Prozent unter der Quote 2003. Die Anzahl der
von der Polizei erfolgreich abgeschlossenen Fälle ist von 228.920 im Vergleichszeitraum des vergangenen Jahres um 2,9 Prozent auf 222.379
gesunken. Den stärksten Rückgang bei der Anzahl der geklärten Straftaten gab es in Salzburg mit minus 8,9 Prozent (von 13.419 auf
12.222), gefolgt von Wien mit minus 8,3 Prozent (64.454 auf 59.119).

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Anzahl der Straftaten gesunken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen