Andreas Vitasek & Karl Hohenlohe führen durch "Nachklang 2018" am Wiener Zentralfriedhof

Es wird wieder zu "Nachklang" am Wiener Zentralfriedhof geladen.
Es wird wieder zu "Nachklang" am Wiener Zentralfriedhof geladen. ©APA (Sujet)
Am 7. Juni findet das Open-Air-Konzert "Nachklang" auf dem Wiener Zentralfriedhof statt. Andreas Vitasek und Karl Hohenlohe führen als Moderatoren durch den musikalischen Abend.

Der Nachklang 2018 findet vor der Karl-Borromäus-Kirche am Wiener Zentralfriedhof statt. Man darf sich auf klassische Klänge, Evergreens, Austro-Pop uvm. freuen, heißt es am Montag per Aussendung. Bei freiem Eintritt zu hören sind an diesem Abend auch die Künstler von Festklang, mit über 60 Sängern, von denen viele hauptberuflich an der Wiener Staats- oder Volksoper tätig sind, das Instrumentenensemble Vienna City Brass und das Schönbrunner Schlossorchester.

Es stehen rund 2.500 Sitzplätze zur Verfügung – first come, first serve.

Details zum “Nachklang 2018” am Wiener Zentralfriedhof

Datum: 7.6.2018, 18:30 – 20:30 Uhr
Ort: Wiener Zentralfriedhof vor der Karl-Borromäus-Kirche, Eingang über Wiener Zentralfriedhof Tor 2, Simmeringer Hauptstrasse 234, 1110 Wien
Es wird empfohlen mit den Wiener Öffis anzureisen, da die Einfahrt mit dem PKW über das Tor 2 am Veranstaltungstag nicht gestattet ist.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Andreas Vitasek & Karl Hohenlohe führen durch "Nachklang 2018" am Wiener Zentralfriedhof
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen