Amy Winehouses Horror-Schmerzen: OP-Panne bei Brustvergrößerung? Amy musste wieder ins Krankenhaus!

War DAS vielleicht der Grund, warum Amy Winehouse ihren gestrigen TV-Auftritt so verpatzte? Die Sängerin, die sich kurz vorher ihre Brüste stark vergrößern ließ, klagte während des Gigs plötzlich über große Schmerzen in der Brust. Es wurde sogar so schlimm, dass sie sofort ins Krankenhaus gebracht werden musste…

Ein Freund der Sängerin berichtete der Daily Mail: „Amy schrie: ,Jemand muss sich das anschauen, meine Brüste bringen mich verdammt nochmal um.”

Ihr Manager rief daraufhin sofort den Notarzt. So GANZ mies schien es Amy dann aber doch nicht zu gehen: Zumindest hatte sie auf dem Weg ins Krankenhaus noch Zeit bei ihrem Lieblings-Restaurant „Nando’s” zu halten, um sich ein Hühnchen zu organisieren – Amy hasst nämlich den Fraß im Krankenhaus.

Zum Glück musste sie aber nur eine Nacht bleiben: Die Ärzte gaben Entwarnung, rieten ihr aber sich erstmal auszuruhen und nicht gleich wieder auf der Bühne herumzuspringen.

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • Amy Winehouses Horror-Schmerzen: OP-Panne bei Brustvergrößerung? Amy musste wieder ins Krankenhaus!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen